innovativ | ausgezeichnet | versandkostenfrei

Bad Ideen

Bad Ideen

Ob kleines oder großes Bad, alle haben sie eine Gemeinsamkeit: die sanitäre Einrichtung. Zudem sind Dinge wie Stauraum, Beleuchtung, Spiegel und Pflanzen nützlich und schön. Das Bad hat unterschiedliche Gesichter. Unter der Woche muss es morgens meist schnell gehen, am Wochenende hingegen nimmt man sich mehr Zeit und das Bad wird zur Wellnessoase… Deshalb ist es wichtig, dass du ausreichend Stauraum mit entsprechenden Ordnungshelfern hast, die dir das Suchen nach Make-up oder Rasierschaum ersparen. Zudem kannst du so Cremes und Co diskret aufbewahren;-)

Flexibler Stauraum ist eine gute Lösung, denn: du kannst selber gestalten, es gibt weniger Unordnung rund ums Waschbecken und du hast einen guten Überblick über Handtücher, Waschmittel und Hygieneartikel. Hast du alles gut verstaut, runden Spiegel, Beleuchtung und Pflanzen dein individuelles Bad ab.

Große Möbel sind wuchtig und lassen dein Bad eher klein aussehen. Damit dein Bad luftig und wohnlich wirkt, kannst du besser Kleinmöbel verwenden. Helle und warme Farben sowie natürliche Materialien strahlen Wärme aus und lassen dich in deinem Bad wohlfühlen.

Auch Pflanzen machen dein Bad viel wohnlicher. Hier bieten sich natürlich Pflanzen an, die das Klima auch gut vertragen. Farne sind z.B. ideal, denn sie mögen viel Feuchtigkeit. Allerdings solltest du sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Auch Zyperngras ist nicht nur sehr schön, sondern steht gerne im Wasser. So musst du dir über Staunässe keine Gedanken machen… ;-) Für diejenigen, die gerne mehr Farbe und Blüte mögen, bieten sich Orchideen an. Sie benötigen im Gegensatz zu Farnen reichlich Licht, um zu blühen.

Hat dein Bad kleine Nischen kannst du diese nicht nur als Stauraum nutzen, sondern auch wunderbar mit etwas Farbe und Accessoires betonen. Ein Spiegel im Bad ist nicht nur praktisch, er reflektiert auch das Tageslicht, schafft so mehr Weite im Raum, wodurch dein Bad größer erscheint.

Eine freistehende Badewanne macht sich auch super und braucht gar nicht soviel Platz wie man denkt. Wenn du z.B. die Stirnseite der Badewanne an eine Wand stellst, können die Wasseranschlüsse in der Wand bleiben und du sparst Platz. Bei einer Badgröße ab 7qm kannst du über eine freistehende Wanne nachdenken. Eine gute Ausleuchtung im Badezimmer hilft dir nicht nur dabei, dass du dich gut im

Spiegel sehen kannst, sondern sorgt auch für eine Wohlfühlatmosphäre. Bei der

Beleuchtung sollest du auf die Schutzklasse und Schutzart der Leuchte bzw. des Leuchtmittels achten. Die IP-Klassifizierung gibt z.B Auskunft über den Schutz der Leuchte gegenüber Nässe.

Grundsätzlich ist zu beachten, dass alle Möbel und Produkte im Bad auch für die „Feuchtraumnutzung“ geeignet sind und die Temperaturunterschiede sowie meist sehr hohe Luftfeuchtigkeit aushalten.

Nach der DIN EN 438 ist HPL (High Pressure Laminat), woraus auch unser

Regelsystem „build_up“ besteht, aufgrund der hohen Qualität sowie der speziellen Eigenschaften  besonders für den Einsatz im Badezimmer geeignet. HPL ist feuchtigkeitsbeständig, frost- und hitzeunempfindlich, antibakteriell, resistent gegen Chemikalien, schlag- und kratzfest, sowie lebensmittelecht.

Weiterlesen / Weiterempfehlen

← zurück  |  Einsichten & Einrichten  |  weiterempfehlen →