innovativ | ausgezeichnet | versandkostenfrei

Küche gestalten

Küche gestalten

Das Wort Küche wurde aus dem lateinischen coquina entlehnt, coquere bedeutet kochen. Die Küche ist ihrem Namen nach also ein „Raum zum Kochen“.

Heute ist die Küche neben dem Wohnzimmer der geselligste Raum im Haus und vermehrt als offene Wohnküche anzufinden. Es wird nicht mehr nur gekocht und zubereitet, sondern auch aufbewahrt, serviert und gesellig gegessen. Für viele ist die Küche der Lebensmittelpunkt.

 

Einrichtungstipps Küche:

Neben den gängigen Küchengeräten wie Herd, Backofen und Kühlschrank gibt es noch eine Menge weiterer Geräte, die dir das Leben einfacher und wertvoller machen (wie Spülmaschine, Espressomaschine). Hierfür und für entsprechendes Zubehör benötigen wir Stauraum und Arbeitsflächen je nach Bedürfnissen und Küchenform
(Einzeilig, Zweizeilig, L- oder U-Förmig, Block).

Fühl dich wohl in deinem Büro!

 

 Vor der Kücheneinrichtung kannst du dir folgende Fragen beantworten:

  • Arbeitsabläufe: welche Dinge benutzt du wann und wie?
  • Präsentation: Welche Dinge möchtest du zeigen und welche lieber verstecken?
  • Stauraum: was muss auf jeden Fall in der Küche untergebracht werden und wo ist der sinnvollste Platz dafür?
  • Komfort: Arbeitshöhe, Anordnung der Geräte (Geschirrspüler-hochgestellt, Backofen in Sichthöhe etc.)

 

 

Unser Regalsystem build_upKüchenmöbel:

Tisch: Je nach Küchengröße kann ein Klapp- oder ausziehbarer Tisch sinnvoll sein.

Stühle: der perfekte Ort für die Designer-Stuhl-Sammlung ist die Küche! Jeder hat seinen Lieblingsstuhl und startet damit noch angenehmer als nur mit der eigenen Kaffeetasse in den Tag.

(Übrigens: Fritz hat ne Werder!!!!Tasse!)

 

 

Beleuchtung:

Wie und wo beleuchtest du deine Küche? Es gibt so schöne Hängeleuchten, die deinen Tisch mit allen Leckereien beleuchten und für eine schöne Atmosphäre sorgen.  Sinnvoll kann zusätzlich eine indirekte Beleuchtung- unter oder im Regal, über dem Herd und den Arbeitsflächen sein.

 

Materialien:

Die Eigenschaften der in der Küche genutzten Materialien sind besonders wichtig, da sie mit Lebensmitteln und anderen Bedarfsgegenständen in Kontakt kommen. Grundsätzlich darf kein Material den Geschmack oder Geruch eines Lebensmittels verändern. Das entsprechende Gesetz regelt auch, was in welchen Konzentrationen migrieren darf-  und was nicht.

Meistverwendetes Material für die Arbeitsflächen ist HPL. Es ist hygienischer, einfacher zu pflegen und widerstandsfähiger als die meisten anderen Materialien. Und, last but not least: es ist in einer schier unendlichen Farb- und Dekorauswahl erhältlich.

 

Apropos:

HPL= High Pressure Laminate (hochdruckgepresste Schichtstoffplatte), wurde vor über 60 Jahren entwickelt. In der europäischen Norm DIN EN 438 sind 22 verschiedene Eigenschaften festgeschrieben, die HPL-Oberflächen besitzen müssen. So sind HPL-Platten z.B. extrem abriebfest, außerordentlich stoß- und kratzfest und hygienisch, da sie verschmutzungsunempfindlich und leicht zu reinigen sind.

Weiterlesen / Weiterempfehlen

← zurück  |  Einsichten & Einrichten  |  weiterempfehlen →